Schule zur Lernförderung Grimma

 

Landkreis:

Leipzig Land

Homepage:

 
   

Anschrift:

Schule zur Lernförderung Grimma

 

Am Pulverturm 8

 

04668 Grimma

   

 

 

Am 05.12.2012 wurde zwischen dem Beruflichen Schulzentrum Grimma und der Schule zur Lernförderung Grimma ein Kooperationsvertrag geschlossen.

Ziele der Kooperation

Übergreifendes Ziel ist die Unterstützung einer systematischen Berufsorientierung zur nachhaltigen Verbesserung der Berufswahlkompetenz von Schülerinnen und Schülern.

Schülerinnen und Schüler der Lernförderschule Grimma erfahren am Berufliche Schulzentrum Grimma mögliche Perspektive für ihre weitere schulische bzw. berufliche Ausbildung.

Vereinbarungsrahmen

Die Vereinbarung erfolgt auf der Grundlage des Erziehungs- und Bildungsauftrages nach

§ 1 des Sächsischen Schulgesetzes.

Inhalt der Kooperation und geplante Vorhaben

Durchgängige Schullaufbahnberatung

  • Einrichtung eines Gestreckten Berufsvorbereitungsjahres in kooperativer Form am BSZ Grimma
  • Durchführung von Projekttagen (z. B. Besuch der Klassen im BSZ Grimma, um berufliche Angebote kennen zu lernen; Unterrichtsbesuche in der Schule zur Lernförderung)
  • Teilnahme an Elterninformationsveranstaltungen in der Schule zur Lernförderung Grimma
  • Abstimmung zu den Förderplänen, Entwicklungsberichten, Berufswahlpässen sowie den Ergebnissen der Potentialanalysen von Schülern der Schule zur Lernförderung Grimma, welche an das BSZ Grimma wechseln um ihre Ausbildung dort weiterzuführen (eine Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich nur unter Zustimmung der Personensorgeberechtigten).

Regelmäßiger, intensiver Informationsaustausch

  • Organisation von Informationsaustauschveranstaltungen zwischen den Schulen. Dabei informieren die Lehrkräfte über neue Lehrplaninhalte und rechtliche Rahmenbedingungen.
  • Die Lehrkräfte des Beruflichen Schulzentrums organisieren gemeinsam mit den Kollegen der Schule zur Lernförderung verschiedene berufsbezogene Projekte.