Berufliches Gymnasium

Voraussetzung:

  • Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss
  • Aufnahmevoraussetzungen nach §4 BGySO

Fachrichtung:

  • Technikwissenschaft/ Elektrotechnik
  • Wirtschaftswissenschaft
  • Informations- und Kommunikationstechnologie

Abschluss:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Downloads:

Bewerbung: Bewerbungsbogen BGy

Flyer Schule gesamt

Flyer BGy 2018

Aufnahmebedingungen: Aufnahmebed._BGy

Aufnahmebedingungen:

  • Schüler, welche die Klasse 10 einer Oberschule oder einer vergleichbaren allgemeinbildenden Schule besucht haben und dort den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss mit mindestens zweimal der Note 2 in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und in einem der Fachrichtung zugeordneten Fach erreicht haben. Dieses Fach ist für die Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaft und Informations- und Kommunikationstechnologie das Fach Informatik, für die Fachrichtung Technikwissenschaft das Fach Physik.
  • Die Durchschnittsnote aller Fächer soll in der Regel besser als 2,5 sein, bei Abweichungen bis zu einem Gesamtsdurchschnitt unter 3,0 kann ein Eignungsgespräch den Zugang ermöglichen.
  • Schüler von allgemeinbildenden Gymnasien mit dem Versetzungszeugnis der Klasse 10 nach Klasse 11 des Gymnasiums oder dem Nachweis des Realschulabschlusses;
  • Schüler mit Realschulabschluss und mind. 2-jähriger abgeschlossener Berufsausbildung, welche das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und entsprechende Notenanforderungen im Realschulzeugnis und dem Abschlusszeugnis der Berufsschule erfüllen.

Ausbildungsdauer:

Die Dauer der Ausbildung beträgt drei Jahre. Die Klassenstufe 11 dient der Angleichung des Wissenstandes der Schüler und dem Erreichen des für den Übergang in Jahrgangsstufe 12 erforderlichen Niveaus in den einzelnen Fächern. In den Jahrgangsstufen 12 und 13 erfolgt der Unterricht nicht mehr im Klassenverband, sondern nach dem Kurssystem in Grund- und Leistungskursen.

Abschluss:

Der Abschluss am BGy ist nach dem Bestehen der Abiturprüfungen die allgemeine Hochschulreife. Diese berechtigt zur Aufnahme jedes beliebigen Studienganges an jeder Hochschule, Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie der Bundesrepublik Deutschland bzw. in Europa.

Bewerbung:

Die Bewerbung muss bis zum 31. März des Jahres an der Schule mit folgenden Unterlagen eingegangen sein:

  • Lebenslauf handunterschrieben
  • Frankierter Rückumschlag mit Adressse
  • Beglaubigte Zeugniskopie vom 1. Halbjahr 10.Klasse Realschule oder Gymnasium
  • Bewerbungsschreiben
  • Passbild (3,5cmx4,5cm)