Schulleben 2017/2018
Leichtathletik – Sportfest des Beruflichen Gymnasiums

Am 07.09.2017 veranstaltete der Fachbereich Berufliches Gymnasium sein alljährlich stattfindendes Leichtathletik- Sportfest im Grimmaer Stadion der Freundschaft. Über 200 Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 11,12 und 13 kämpften in den Disziplinen 100m, Weitsprung, Hochsprung sowie Kugelstoßen um Bestwerte. Eröffnet wurden die Wettkämpfe mit den 4x 100m- Staffeln der einzelnen Klassen bzw. Kurse, beendet mit den 800m- und 1000m – Mittelstreckenläufen. Trotz teilweise widriger Wetterbedingungen gab es einige herausragende Ergebnisse zu verzeichnen. So wurde im 100m-Endlauf durch Niklas Rentzsch (Jst. 12) eine Zeit von 11,64 s erreicht, der ebenfalls im Weitsprung mit einer Weite von 5,95m brillierte. Auch im Hochsprung erreichten die Sportler beachtenswerte Ergebnisse, so übersprangen Markus Rein (TG17) und Moritz Christoph Mäde (WG17b) jeweils die Höhe von 1,60m. Den Abschluss bildete wie in den letzten Jahren der Sponsorenlauf zugunsten der Kinderkrebshilfe. Markus Wulftange, Verantwortlicher für die Sporttherapie bei krebskranken Kindern, bedankte sich bei allen Startern und Starterinnen für ihr Engagement. Nur durch derartige Spenden können letztlich Sportgeräte und diverse Materialien finanziert werden. Im November/ Dezember wird es auf der Kinderkrebsstation eine symbolische Checkübergabe geben.

Die anschließende Siegerehrung wurde von Herrn StD Markus (stv. Schulleiter) sowie den Sportlehrern vorgenommen. Alle Platzierten erhielten neben Medaillen und Urkunden auch kleine Sachpreise, die zum Teil von der Apotheke und dem Kaufland im PEP Grimma gesponsert wurden.

Wahl-O-Mat am BSZ Grimma

Im Rahmen der politischen Willensbildung machte der Wahl-O-Mat Station am BSZ. Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit sich in Vorbereitung der Bundestagswahl in ihrer Meinungsbildung zu festigen.

Abschlussfahrt der Jahrgangsstufe 13 des BGy

Endlich war es soweit! Auch wenn wir gerade aus den Sommerferien gekommen waren, brauchten wir nach 2 Wochen Schule nun endlich mal wieder frei: Unsere geplante Abschlussfahrt stand bevor.

Wir fuhren los am Sonntag, den 20.8.2017, Startpunkt war das BSZ Grimma. Wohin die Reise ging? Italien! Präziser betrachtet, war unser Ziel Torre del Lago. Schon auf dem Weg dahin gab es die erste Stadt zu besichtigen und so hielten wir bereits am Montag nach einer langen Busfahrt in Verona. Diese einzigartige Stadt vermittelte uns gleich den ersten Eindruck vom Italienischen Flair, das unser aller Herzen höher schlagen ließ. Unter tausenden lieblich anzusehenden architektonischen Kunstwerken, waren die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zum einen der Balkon von Romeo und Julia und zum anderen die Arena von Verona.

Am darauffolgenden Tag war unser erster Halt die Stadt Pisa. Sie war uns allen bekannt also hielten wir schon im Bus sehnsüchtig Ausschau nach deren Schiefen Turm. Als wir letztendlich davor standen, dachten wir, hier wär der perfekte Ort für unser Gruppenfoto, wodurch dieses schöne Bild entstand, das ihr hier seht. Das leckere Italienische Eis konnten wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen. Anschließend stiegen wir wieder in den Bus und lagen am Nachmittag gleich wieder in der Sonne am Strand. Ciao Pisa, Ciao Lucca.

Am Mittwoch fuhren wir kreuz und quer durch die Toskana, um nach Volterra zu kommen. Die lange Fahrt lohnte sich, da man von den Stadtmauern aus eine wunderbare Aussicht auf die Landschaft der Toskana hatte. Außerdem besichtigten wir in Volterra eine Alabasterwerksatt.  Die Zeit am Nachmittag wurde natürlich wieder bei hohen Temperaturen am Strand verbracht.

Am Donnerstagmorgen ging es schon früh los da wir mit der Abreise auch gleich Richtung Florenz fuhren, wo wir nach der Ankunft neun Stunden Zeit hatten, um die Stadt zu erkunden und ein letztes Mal ordentlich Eis und Pizza zu essen. Müde, aber zufrieden fuhren wir dann am Donnerstagabend wieder zurück nach Hause. Unsere letzte gemeinsame Kursfahrt war absolut gelungen und wir alle kamen entspannt und glücklich wieder zurück nach Grimma. Mit frischem Schwung können wir jetzt an die Meisterung des Abiturs gehen.

Luise Bufe und Pauline Loskarn

Schulfahrt nach Calella, Katalonien

Eine Gruppe von 21 Personen des BSZ Grimma - 19 Schüler und Schülerinnen der Kurse 12 und 13 in Begleitung von Frau Klässig und Frau Karsch - war vom 21. bis 26.05.2017 auf Schulfahrt in Calella. Calella liegt direkt am Mittelmeer etwas nördlich von Barcelona, hat einen sehr schönen Strand sowie eine kleine Altstadt und ist aufgrund seiner Lage für eine Vielzahl von Exkursionen geeignet. Auch geht es im Mai in dieser touristisch sehr gut erschlossenen Gegend noch recht beschaulich zu.

Bei sehr sommerlichen Temperaturen kamen wir in den Genuss von Strand und Meer und der spanisch-katalanischen Küche des Hotels. Die Schüler konnten ihre Spanischkenntnisse auf die Probe stellen, wenngleich die zweisprachigen Katalanen auf der Straße unter sich eher katalanisch sprechen.

Unseren Aufenthalt nutzten wir zu verschiedenen Stadterkundungen sowie Ausflügen nach Blanes und vor allem an zwei verschiedenen Tagen nach Barcelona. Die kulturellen Höhepunkte waren zweifelsohne die Besichtigungen der auch für alle Schüler beeindruckenden Kathedrale Sagrada Familia sowie des Parque Guell, beide vom berühmten katalanischen Architekten Gaudí erschaffen.

 ¡Hay que repetirlo!

                                                            Birgit Karsch, Spanischlehrerin