Interesse?
Mitstreiter für Musik-AG gesucht
WLAN für Schüler

Dank eines neuen Hotspot-BSZ besteht die Möglichkeit WLAN in der Schule zu nutzen.

Voraussetzung:       

1.        Benutzername und Passwort sind eingerichtet.

           (z.B.    name2010 àEingangsjahr Passwort frei wählbar)

2.        Auf dem Notebook/Netbook ist ein aktueller  Virenscanner installiert.

3.        MAC Adresse des Notebooks/Netbooks usw.

4.        Unterschrift, dass die Virensignaturen regelmäßig  aktualisiert werden.

                              

Neuanmeldung für Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 bei Herrn Schulz.

Neuanmeldungen für Schüler der Außenstelle I bei Herrn Bernd Schmidt

Zweite Fremdsprache Französisch

Viele gute Gründe Französisch als zweite Fremdsprache zu wählen

 

Französisch:

 

-     macht Spaß, weil es so schön klingt

  • ist die Sprache der Mode und des guten Essens
  • ist in Europa (nach der deutschen Sprache) die am meisten gesprochene Muttersprache
  • ist in über 30 Staaten der Welt Amtssprache

      und wird von 180 Millionen Menschen weltweit gesprochen

  • neben Englisch die internationale Verhandlungssprache
  • bietet später bessere Chancen beim Studium

(es gibt zahlreiche Austauschprogramme zwischen Deutschland und Frankreich sowie Sprachprüfungen, die ein Studium in Frankreich ermöglichen)

  • eröffnet viele Einsatzmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt, denn Frankreich und Deutschland arbeiten sehr eng zusammen:

 

  • 1.400 französische Unternehmen sind in Deutschland angesiedelt
  • 2.700 deutsche Unternehmen sind in Frankreich angesiedelt
  • 120.000 Deutsche arbeiten in Frankreich
  • 400.000 Arbeitsplätze in Deutschland hängen vom Handel mit Frankreich ab

 

  • ist Originalsprache in den besten Filmen der Welt
  • kann man sich als Schüler/in des BSZ Grimma in preiswerten Prüfungen DELF (A1 / A2)  zertifizieren lassen
  • ist nützlich, wenn man später im Hotel- und Gaststättenbereich einsteigen möchte
  • ist eine gute Grundlage, um andere romanische Sprachen zu lernen
  • kann man selbst beim Schüleraustausch oder einer Paris–Fahrt (Siehe Homepage) im Land ausprobieren